Sommerfest im Münchner Tierheim 

Sommer, Sonne und viele Tiere

Am 17. Juli 11 lud das Tierheim zum Sommerfest und wie immer nutzten viele Münchner die Gelegenheit, mitzufeiern und das Tierheim ein bisschen näher kennenzulernen. Es war ein schöner Tag -das Wetter hat gerade noch gehalten- und Vorführungen, Flohmarkt,Tombola, Info-, Verkaufs- und Essensstände und natürlich die Tiere brachten gute Laune.

Für das Tierheim geht es an solchen Tagen nicht in erster Linie darum, möglichst viele Tiere zu vermitteln - man will ja keine unüberlegten "Schnellmitnahmen" - sondern man möchte sich darstellen als positiver Ort, als eine Zwischenstation aus einem alten, oft schrecklichen Leben in ein neues, besseres. Die Tiere fühlen sich wohl, werden bestens umsorgt und normalerweise finden sich bald Menschen, die ihnen einen guten Platz bieten können, wo sie wieder richtig "zuhause" sind und geliebt werden. Aber auch wenn es mit der Vermittlung nicht so schnell klappt, ist es für die Tiere ein Ort, an dem sie - wenn es sein muss bis zum Ende ihrer Tage- ein ruhiges geschütztes Leben führen können.

Tierheim
Flohmarktstände luden zum Entdecken und Kaufen ein.
Kindertanzgruppe Foto: Tierheim München

Die Kindertanzgruppe unter der Leitung von Kim Flamminger bei ihrer netten Vorführung            ....       
Gut besucht waren die Informationsstände, wo sich die Tierinspektoren des Tierheims, die Rattenhilfe, die Kaninchenhilfe und die Tierschutz-Jugendgruppen der "Tigerrratten" und der "Wilden Pfoten" vorstellten.
Auch beim Spaziergang durch das Gelände und durch die verschiedenen Tierhäuser gab es viel zu sehen und zu erleben.
Ziegen Gans im Hof
Zwischen 600 und 800 Tiere beherbergt das Tierheim normalerweise, im Jahr kommen da oft bis zu 8.000 Tiere zusammen.
Zurzeit sind es laut Aufstellung des Tierheims genau 161 Katzen, 146 Hunde, insgesamt 369 Kleintiere (Ziervögel und Papageien,Kaninchen, Ratten, Mäuse, Hamster,  Meerschweinchen, Chinchillas, Degus, Fische und 1 Streifenhörnchen), nur noch 2 Affen, aber über 147 Wildtiere, sowie Huf- und Klauentiere. Insgesamt warten rund 825 Tiere auf Paten und auf eine neue Heimat.
Hund Katzen
Vogel Fische
Ratte Kaninchen
Die kleinen Gäste wurden ganz besonders gut unterhalten: Es gab Aufregung und auch viel zu lachen beim Kasperl (Kasperl Fischer - Oberbay. Puppentheater) und bei der lustigen Zauberin Ulrike Alt "Salonmagie" .
Puppentheater Zauberin
Einige Hunde warten schon seit langer Zeit auf ein Zuhause, in dem es ein besonderes "Plätzchen" - kann gerne auch schon mal die Couch sein- und den besonderen Menschen oder die besondere Familie für sie gibt. An diesem Sonntag wurde die Chance für 17 von ihnen dazu erhöht, denn sie wurden persönlich vorgestellt. Mit liebevollen, aber ehrlichen Worten wies Claudia Hagerer von der Tiervermittlung auf ihre Fehler und Vorzüge hin und es bleibt zu hoffen, dass sich für ein paar von ihnen der Traum vom "eigenen Heim" erfüllt. Zum Beispiel für Torry oder Artos.
Tory
Torry, ein 7-jähriger Münsterländer Mix

Artos wartet im Tierheim
Artos, ein 2008 geborener Zwergschäferhund Mix
Fazit: Ein schöner Tag und es hat sich gelohnt

  • für 19 Kleintiere, 1 Katze und 4 Hunde, denn sie wurden vermittelt.
  • für das Tierheim, denn die Kasse konnte wieder ein bisschen aufgefüllt werden (allein der Verkauf von Kaffee und Kuchen brachte 1700 Euro Umsatz).
  • und für die Besucher sowieso, weil sie ein paar interessante und heitere Stunden in tierisch schöner Umgebung verbringen konnten.
 Ursula Makrewitz

Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Rabatte & Losglück

Rabatte & Losglück

Online kaufen

Online kaufen

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof