Die Welt im Kleinen im Münchner Tierpark

Die enormen Umbaupläne, die der Tierpark Hellabrunn vorgelegt hat, sollen in den nächsten 20 Jahren umgesetzt werden und das Geo-Zoo-Prinzip vervollständigen. Weitreichende Umbaupläne für den Tierpark Hellabrunn – in den nächsten 20 Jahren wird sich einiges verändern.
Er soll umgebaut, teilweise saniert und wieder ganz nach dem Geo-Zoo-Prinzip ausgerichtet werden.


14.04.2012 - Das ist die Vision, nach der sich der neue Entwicklungsplan richtet: Nach Erdteilen geordnet, die Highlights gleichmäßig auf der 40 Hektar großen Fläche verteilt und natürlich für alle Tiere optimal ausgestattete Gehege. Die Landschaftsarchitekten Teutsch Ritz Rebmann haben den Inhalt des Hellabrunn-Arbeitskreises zusammengefasst, sie haben die Schwachstellen gekennzeichnet, die Potentiale ermittelt und nun den daraus resultierenden Plan vorgelegt.

Zoodirektor Dr. Andreas Knieriem kommentiert: „Tradition hat Zukunft! Deshalb kehren wir zum Geo-Zoo-Prinzip zurück, wie es in der Satzung des Tierparks verankert ist. Zudem sind viele Gebäude und Tieranlagen in einem sanierungsbedürftigen Zustand. Auch der Parkplatzsituation für Besucher und Anwohner des Tierparks müssen wir uns annehmen. Es gibt viel zu tun! Wir freuen uns auf ein modernes und dennoch traditionsbewusstes Hellabrunn. "

Entwicklungsplan Tierpark HellabrunnFoto: Tierpark Hellabrunn

Tierpark-Christine-Strobl-mit-SchleiereuleFoto: Tierpark Hellabrunn
Christine Strobl, 2. Münchner Bürgermeisterin und Vorsitzende des Aufsichtsrats des Tierparks

Christine Strobl, 2. Münchner Bürgermeisterin und Vorsitzende des Hellabrunner Aufsichtsrats, freut sich über die Pläne des Tierparks: „Schon jetzt ist der Münchener Tierpark mit mehr als 1,8 Millionen Besuchern pro Jahr die meistbesuchte, kulturelle Freizeiteinrichtung in Bayern. Mithilfe des neuen Ziel- und Entwicklungsplans wird Hellabrunn für die Besucher als auch für seine mehr als 17.000 tierischen Bewohner noch attraktiver."

Bald geht es los mit den Baumaßnahmen. Den Anfang machen die Giraffen, die 2013 an den Isar-Eingang in den neuen Afrika-Bereich des Tierparks ziehen sollen. Für ihr neues Heim erfolgt bereits Anfang Mai der erste Spatenstich. Die Münchner Elefantenherde, die zurzeit in einem Ersatzbau wohnt, kann sich auf die Zeit nach der Renovierung freuen, denn dann wird das wunderschöne Elefantenhaus in neuem Glanz erstrahlen.

Quelle: Tierpark Hellabrunn

Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Rabatte & Losglück

Rabatte & Losglück

Online kaufen

Online kaufen

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof