Riesenskorpion war in Laim unterwegs

Ein Hund spürte am Samstagabend in der Gotthardstraße einen Afrikanischen Riesenskorpion auf. Der Vierbeiner war mit seinem Herrchen beim Abendspaziergang unterwegs, als er den Riesenskorpion entdeckte, der mit beachtlichen 2 Scheren, 6 Beinen und Kieferklauen ausgestattet ist.

Resenskorpion  24.11.12 - Der Hundebesitzer alarmierte die Münchner Feuerwehr, die das aus Afrika stammende Spinnentier ohne größeren Widerstand einfangen konnte. Der stechfaule Riesenskorpion mit dem lateinischen Namen "Pandinus Imperator" ist nur schwach giftig.

Es wurde vorerst bei einem fachkundigen Feuerwehrmann untergebracht, bevor es der Auffangstation für Reptilien übergeben werden kann.

Quelle: Branddirektion München

 

Das könnte Sie auch interessieren:
Reptilienauffangstation: Waran-„Opa" wurde ausgesetzt
Reptilienauffangstation pflegt dreibeinige Bartagame gesund

Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Rabatte & Losglück

Rabatte & Losglück

Online kaufen

Online kaufen

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof