Rescuecamp 2013 in München: 13 Rettungshundeteams im simulierten Auslandseinsatz

Seit 2004 werden bei dem jährlichen Rescuecamp wie im Ernstfall Rettungshundeeinsätze simuliert und dabei die besten Teams ermittelt. Als Sieger der Jahre 2011 und 2012 richtete heuer die Münchner Rettungshundestaffel der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. den Wettkampf aus.

04.06.2013 - Wenn bei Katastrophen zur Personensuche Rettungshundeteams angefordert werden, müssen die zwei- und vierbeinigen Retter bestens vorbereitet sein, um Leben retten zu können. Einmal im Jahr treffen sich Rettungsteams aus Deutschland und Österreich, um bei einem Rescuecamp den Ernstfall zu üben und sich untereinander zu messen. Da in den letzten beiden Jahren die Münchner Rettungshundestaffel der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. den Wettbewerb gewonnen hatte, richtete sie vom 30.05. bis 02.06.13 das diesjährige Rescuecamp aus.

Hund sucht nach Vermissten in einem AutoAuf dem Gelände der Bayernkaserne im Münchner Norden wurde ein Auslandseinsatz mit 10 unterschiedlichen und sehr anspruchsvollen Schadenstellen simuliert. Diese mussten von den 13 teilnehmenden Teams, die jeweils aus einem Gruppenführer und drei Hundeteams bestehen, innerhalb von 36 Stunden absolviert werden. Bei Dauerregen brachen die Retter von einem Einsatzort in der Umgebung zum anderen auf. Es geht bei diesen Aktionen aber nicht nur um das Auffinden des vermissten „Katastrophenopfers" (0-4 pro Schadenstelle), sondern auch um die Planung seiner anschließenden Bergung und Versorgung, um den Eigenschutz des Teams und eine sinnvolle Einsatztaktik. Teamarbeit spielt deshalb bei den Einsätzen eine große Rolle und wird von den Richtern entsprechend mitbewertet. Als weitere Herausforderung kommt hinzu, dass sich die Teams wie bei Auslandseinsätzen autark versorgen müssen. Das heißt, vom Zelt bis zur Teebeutel muss alles mitgebracht, aufgestellt und gekocht werden.

Die widrigen Wetterbedingungen an diesem Wochenende erschwerten nicht nur das Lagerleben und die Einsätze der Rettungsteams, sondern machten auch den Organisatoren zu schaffen. Die Münchner Rettungshundestaffel hatte Mühe, die Schadenstellen in den Gebäuden, Trümmerkegeln und Waldflächen so zu präparieren, dass sie trotz des Regens bis zum Schluss „bespielbar" waren. Unterstützung erhielten sie während der vier Tage von der Johanniter Jugend, dem THW und der Bundeswehr.

Die 13 Rettungshundeteams wurde von hochkarätigen Richtern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bewertet, die am Ende das Team des ÖRK Suchhunde Wiener Neustadt als Sieger sahen, gefolgt von den Johannitern aus Paderborn.

Bea von Gneisenau, Staffelleiterin der Münchner Rettungshundestaffel der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., meint: "Die Vorbereitungen haben fast 1 Jahr in Anspruch genommen. Umso schöner ist es, wenn man trotz des widerwärtigen Wetters am Ende sehr viel positives Feedback bekommt. Insgesamt ist die Übung trotz aller Hindernisse wirklich gut gelaufen dank unseren Staffelmitgliedern, die alle mit angepackt haben und durch eine tolle Teamarbeit ein schönes Rescuecamp 2013 ermöglicht haben."

 Die 3 Siegerteams des Rescuecamps 2013 in MünchenDie drei Siegerteams

 

Mehr Infos zur Münchner Rettungshundestaffel finden Sie unter
www.johanniter.de/dienstleistungen/im-notfall/bevoelkerungsschutz/rettungshundestaffel/rettungshundestaffel-muenchen/
www.muenchner-rettungshunde.de

Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Rabatte & Losglück

Rabatte & Losglück

Online kaufen

Online kaufen

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof

Suche

Werbung

Anmeldung