Tierpark Hellarunn freut sich über neugeborenes Orang-Utan-Baby

Schon wieder gibt es Grund zur Freude im Tierpark Hellabrunn: Bei den Sumatra-Orang-Utans hat es letzte Woche Nachwuchs gegeben. Das Baby ist  kerngesund und putzmunter.

07.02.2014 - Zuerst war man sich nicht ganz sicher, ob der dicke Bauch von Orang-Utan-Dame Matra von einer Schwangerschaft kommt oder von zu viel Nahrung, doch am Morgen des 31. Januar 14 entdeckten die Tierpfleger das kleine Menschenäffchen bei der frischgebackenen Mama. Kuratorin Beatrix Köhler: „ Wir sind natürlich überglücklich, dass das Kleine gesund und munter ist und sich die gesamte Gruppe mit der neuen Situation bereits angefreundet hat.“

Orang-Utan-Baby im Tierpark Hellabrunn 2014

Das kleine, etwa zwei Kilo leichte, rotblonde Fellknäuel klammert sich ständig an  seine Mama. Die 38-jährige Matra trägt ihr Nesthäkchen so eng am Bauch mit sich herum, dass die Geschlechtsidentifikation des Babys als schwierig erweist. Man muss sich also noch gedulden, bis man sagen kann, ob  die 2009 in Hellabrunn geborene Jolie nun ein Brüderchen oder ein Schwesterchen bekommen hat. Der Vater der Geschwister ist  Bruno, der bald 45-jährige Chef der Hellabrunner Orang-Utan-Gruppe.

Sumatra-Orang-Utans zählen zu den am stärksten gefährdeten Affenarten

Zoodirektor Dr. Andreas Knieriem rühmt Matra als erfahrene 5-fache Mutter, dies sich rührend um ihr Kleines kümmert, aber er sagt: „Die ersten Lebenswochen sind wegen einer Infektionsgefahr noch kritisch, doch wir sind optimistisch, dass sich alles gut weiterentwickelt.“ Orang-Utans werden nur alle vier bis acht Jahre trächtig. Dies ist das längste Geburtsintervall aller Menschenaffen. Sumatra-Orang-Utans leben in freier Wildbahn nur auf der indonesischen Insel Sumatra und zählen zu den am stärksten gefährdeten Affenarten auf der Roten Liste der Weltnaturschutzorganisation IUCN.

Die Hellabrunner Orang-Utan-Gruppe

Durch die Geburt des Orang-Utan-Babys hat sich die Hellabrunner Gruppe auf insgesamt 7 Affen vergrößert. Sie besteht nun aus

Bruno (geb. 18.02.1969 in Hellabrunn )  - Der sehr selbstsichere Gruppenchef ist der Vater von Jolie und Isalie   

Matra (geb. 19.11.1975 im Tiergarten Nürnberg) Die gutmütige Orang-Utan-Dame ist seit 1993 im Münchner Tierpark. Matra ist eine zärtliche Mutter, die sich liebevoll und geduldig um ihren Nachwuchs kümmert.

Sitti (geb. 20.11.1989 im Zoo Frankfurt) ist seit 7 Jahren in Hellabrunn. Sie mag die Besucher hinter der Glasscheibe gern und kommuniziert auf verschiedenste Weise mit ihnen. Sitti ist die Mutter von Isalie und die Halbschwester von Jahe.

Jahe (geb. 21.04.2003 im Zoo Frankfurt) kam 2012 in den Münchner Tierpark. Weil sie sehr anmutig bewegt und recht schlan ist, gilt sie als „feine Dame“ der Gruppe.

Isalie (geb. 14.07.2008 in Hellabrunn ) ist die Tochter von Bruno und Sitti. Sie ist sehr erfinderisch, wenn es darum geht, mit ihrer Freundin Jolie Spaß beim Spielen zu haben.

Jolie (geb. 15.07.2009 in Hellabrunn),  die Tochter von Bruno und Matra, muss durch ihr neues Geschwisterchen ihre Rolle als Nesthäkchen aufgeben. Jolie ist besonders hübsch, aber auch recht zurückhaltend.

und zu guter Letzt das neugeborene Orang-Utan-Baby:

Orang-Utan-Baby Tiim erpark Hellabrunn 2014

Quelle: Tierpark Hellabrunn
 

Das könnte Sie auch interessieren:
Tierpark Hellabrunn: Wieder Nachwuchs bei den Orang-Utans

Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Rabatte & Losglück

Rabatte & Losglück

Online kaufen

Online kaufen

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof