Persönliche Beiträge für ein Trauerbegleitbuch gesucht

04.09.2014 - Die Starnberger Therapeutin Dr. Eva Dempewolf unterstützt als ausgebildete Trauerbegleiterin beim Verlust eines Tieres. Zurzeit arbeitet sie an einem Buch für Menschen, die ein geliebtes Tier verloren haben oder sich in der Abschiedsphase befinden. Sie sucht nun Betroffene, die auf ein bis zwei Seiten erzählen, wie sie selbst einen solchen Abschied erlebt und gestaltet haben.

Dr. Eva Dempewolf bietet in ihrer Starnberger Praxis für Coaching, Psychotherapie und Supervision Trauerbegleitung und Verlustbewältigung für Tierbesitzer. Der Verlust eines geliebten Lebewesens verdient und braucht immer Raum zur Trauer. Egal, ob ein zwei- oder vierbeiniges Familienmitglied gegangen ist – er oder sie war schließlich ein wesentlicher Teil unseres Lebens.

Sonnenuntergang Zurzeit arbeitet die ausgebildete Trauerbegleiterin an einem Buch für Menschen, die ein geliebtes Tier verloren haben oder sich in der Abschiedsphase befinden. Sie möchte darin auch viele authentische Berichte von Betroffenen aufnehmen, die aus ihrer ganz persönlichen Sicht erzählen, wie sie diese schwere Zeit erlebt haben. Wie geht oder wie ging es ihnen damit, Abschied vom vierbeinigen, gefiederten oder auch beflossten Gefährten nehmen zu müssen?
Dr. Eva Dempewolf sucht für das Trauerbegleitbuch Betroffene, die auf ein bis zwei Seiten erzählen, wie sie selbst einen solchen Abschied erlebt und gestaltet haben.

 
Frau Dr. Dempewolfs Vorgaben für Textbeiträge:

Bitte erzählen Sie in der Ich-Form und ganz persönlich über Ihren Verlust.
Als Anregung: Was hat Sie beide verbunden? Welche schönen Erinnerungen haben Sie? Wie war/ist das Erleben der schweren Zeit des Abschiednehmens? Was schmerzt(e) besonders? Wie gehen Sie heute damit um? Was empfanden/empfinden Sie möglicherweise als hilfreich und wohltuend?
Alles hat Platz: Verzweiflung, Wut, scheinbar bodenlose Trauer, Schmerz ...

Es geht nicht darum, Lösungen anzubieten, sondern in einfachen Worten zu schildern, was passiert ist und was der Verlust Ihres vierbeinigen, gefiederten oder auch beflossten Familienmitglieds und die damit verbundene Trauer für Sie gefühlsmäßig in Ihrem Leben bedeuten.

Die Beiträge sollten ein bis zwei Seiten (nicht mehr als 5000 Anschläge) umfassen; nach Rücksprache sind auch handschriftliche Manuskripte möglich. Garantieren können wir eine Veröffentlichung nicht, Sie erhalten aber in jedem Fall zeitnah Bescheid.

Je nach Wunsch können Sie den Beitrag mit Ihrem eigenen Namen zeichnen, ein Pseudonym verwenden, oder wir veröffentlichen ihn anonym.
Eine Bezahlung ist leider nicht möglich, aber das fertige Buch, das Anfang kommenden Jahres erscheinen soll, kann dann zu Sonderkonditionen bezogen werden.

Herzlichen Dank, wir freuen uns auf Ihren Text!

Bitte schicken Sie Ihren Beitrag
per E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder per Post an: Redaktionsbüro Parkstraße, z.Hd. Frau Dr. Dempewolf, Parkstraße 20, 80339 München

www.psychotherapiepraxis-starnberg.de/


Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Rabatte & Losglück

Rabatte & Losglück

Online kaufen

Online kaufen

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof

Suche

Werbung

Anmeldung