Bayerischer Tierschutzpreis 2015 geht an die Tiertafel München

Der Preis ist nicht nur eine große Ehre für die Münchner Tiertafel, sondern auch eine große Freude für die Ehrenamtlichen, die in finanzielle Not geratene Tierbesitzer mit Tierfutter versorgen. Umweltministerin Ulrike Scharf zeichnete am 19.10.15 die Tierschützer mit dem Bayerischen Tierschutzpreis 2015 aus.

Der Bayerische Tierschutzpreis wird seit 15 Jahren an Personen und Institutionen vergeben, die sich in Bayern mit besonderem Engagement für den Tierschutz und die Tiere einsetzen.

In einer Feierstunde übergab am letzten Montag Umweltministerin Ulrike Scharf in der Münchner Residenz den Preis an Andrea de Mello, die Vorsitzende der Tiertafel München.

Umweltministerin Ulrike Scharf überreicht den Bayerischen Tierschutzpreis 2015 an Andrea de Mello, Vorsitzende der Tiertafel München e.V.

Der Preis ist eine große Ehre und Freude für die Tiertafel

„Dieser Preis ist eine großartige Würdigung unserer ausschließlich ehrenamtlichen Arbeit für mittlerweile mehr als 500 Münchnerinnen und Münchner“, sagt Andrea de Mello. „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung und hoffen, in Zukunft noch mehr Menschen in und um München zu erreichen, damit sie sich in finanzieller Not nicht von ihrem tierischen Begleiter trennen müssen.“

Wenn das Geld fürs Futter nicht reicht ...

Über 500 alte und kranke finanzschwache Tierbesitzer sind auf die Unterstützung der Tiertafel München e.V. angewiesen. Nicht nur ein Großteil des benötigten Tierfutters wird im Tiertafel-Quartier in der Münchner Schwere-Reiter-Str. 2 an die Tierhalter verabreicht, die ehrenamtlichen Helfer stehen ihnen auch so gut es geht mit Rat und Unterstützung zur Seite, wenn es um tierärztliche Probleme, bzw. Tierarzt-Rechnungen geht. 

Der Vierbeiner ist als letzter Freund geblieben

Soziale Kontakte können Geld kosten. Geld für einen Cafébesuch mit Freunden oder für eine Veranstaltung haben aber viele verarmte Münchner Tierbesitzer nicht zur Verfügung. Und so wird das Leben immer einsamer. Gerade dann sind sie ganz besonders auf die Liebe und die „Ansprache“ von Mieze oder Lumpi angewiesen. Haustiere sind nicht nur liebevolle Tröster, sondern oft auch letzter sozialer Kontakt. Aber wenn das Geld nicht mehr reicht, um den Tieren artgerechtes Futter zu geben, wird es schwierig. Oft sind die Tiere dann noch alt und krank und müssen zum Tierarzt. Um seinem geliebten Tier nicht zu schaden, wäre der letzte Ausweg die Abgabe im Tierheim.
Damit es aber nicht so weit kommen muss, gibt es die Tiertafel. Und die Besuche bei den herzlichen Helfern
bringen nicht nur dem vierbeinigen oder gefiederten Schützling Fressensrationen, sondern sind auch für deren Frauchen und Herrchen oft ein wunderbarer Sozialkontakt, den sie im zweiwöchentlichen Takt genießen können.

Umweltministerin Scharf  bei der Preisverleihung mit dem Team der Tiertafel München

Der Verein Tiertafel München ist als gemeinnützig anerkannt, arbeitet ausschließlich ehrenamtlich und finanziert sich nur durch Spenden.

Wer helfen will:
Die Ausgabestelle in der Schwere-Reiter-Straße 2, 80637 München hat jeden Donnerstag von 19 - 20 Uhr geöffnet für die Abgabe von Futterspenden. Welche Futtersorten besonders benötigt werden und auf welche Weise Sie sonst noch helfen können, erfahren Sie auf der Tiertafel-Seite unter www.tiertafelmuenchen.de/so-koennen-sie-helfen/

Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Rabatte & Losglück

Rabatte & Losglück

Online kaufen

Online kaufen

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof

Suche

Werbung

Anmeldung