Katzenrettung aus luftiger Höhe

Zu hoch geklettert war die Katze Pippi und traute sich dann nicht mehr herunter. Deswegen war am 9. März 16 die Münchner Feuerwehr am frühen Nachmittag in Sachen „Katzenrettung“ unterwegs.

Die Katzenbesitzerin hatte die Feuerwehr in die Fernpaßstraße in Untersendling gerufen, nachdem ihre 10-jährige Mieze schon seit 30 Stunden auf dem Baum verbracht hatte.
Aus welchem Grund die Katze Pippi acht Meter hoch auf den Baum geklettert war, wird man wohl nicht mehr erfahren können. Sie traute sich auf jeden Fall nicht mehr herunter. Pippis Frauchen versuchte alles, sie zum Absteigen zu bewegen, aber die Angst der Katze war zu groß.
Nach 30 Stunden wusste sich die Frau keinen anderen Rat mehr, als die Feuerwehr zur Katzenrettung zu rufen.
Ein Feuerwehrmann rettet Katze von einem dicken Ast

Auf einer Steckleiter stieg ein Feuerwehrmann hinauf zur Ausreißerin. Diese war offensichtlich ganz froh über den Besucher in luftiger Höhe, denn sie lließ sich von ihm ohne jeden Widerstand retten. Unten angekommen war Katze Pippi sicher genauso glücklich wie ihre strahlende Besitzerin.

 

Quelle: Feuerwehr München/ 10.03.2016

Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Rabatte & Losglück

Rabatte & Losglück

Online kaufen

Online kaufen

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof