Faszination Tierkommunikation

Gabriele Sauerland über die Möglichkeit, die "Sicht der Tiere" kennenzulernen

Tierkommunikation, mit Tieren sprechen, Mental kommunizieren – mal ehrlich, kommt Ihnen da als erster Gedanke ‚ das ist doch alles Einbildung? Wenn Sie dem Thema skeptisch gegenüber stehen, sage ich Herzlich willkommen, denn Skepsis ist nach meiner Erfahrung ebenso wichtig wie Offenheit und Neugier.

Das Thema Tierkommunikation hat in den letzten Jahren an Bedeutung zugenommen. Spätestens seit einige amerikanische „animal communicators“ durch Bücher und Fernsehauftritte auf die Möglichkeit, mit Tieren Kontakt aufzunehmen, aufmerksam gemacht haben.

Auch wenn das Thema noch nicht so lange öffentlich diskutiert wird, es ist eine uralte Möglichkeit der Kommunikation. Ich denke, es ist die ehrlichste und älteste Form des Dialoges. Wie viele Naturvölker verstehen es noch heute, sich zu verständigen und dabei ganz auf Smartphones und NachrichtenApps zu verzichten. Beeindruckend, nicht wahr ?

Diese Gabe ist jedem von uns gegeben, wir müssen sie nur trainieren und uns wieder auf das besinnen, was nicht messbar ist.

Mit Tieren sprechen – das funktioniert, im übertragenen Sinn. Nur im Comic spricht ein Tier so wie wir selbst. Dennoch bietet die Tierkommunikation eine faszinierende Möglichkeit, unseren vierbeinigen Gefährten besser zu verstehen.
Mit der nötigen Portion Geduld, Training und einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Offenheit und Skepsis gelingt es jedem, der bereit ist diese vergessene Form der Kommunikation zu trainieren.

Die Neugier lässt uns dem Thema auf den Grund gehen. Unsere Intuition ist ein starker Begleiter, ob wir sie bewusst oder unbewusst zulassen.
Unser gutes Gefühl steht am Anfang einer Reise in unbekannte Wahrnehmungen, Gerüche und Gefühle. Unser Gefühl sollte dem gegenüber stimmig sein, der uns mit diesem Thema vertraut macht und die ersten Schritte mit uns geht.

Wir brauchen keinen Guru, sondern einen Menschen, der ausreichend Erfahrung mitbringt, um uns das Thema näher zu bringen. Statt Gurueigenschaften steht Ehrlichkeit ganz oben auf der Werteskala, denn nur wenn wir ein ehrliches Feedback erhalten, vermeiden wir den Ausflug in die Fantasie.

Nur wenn der Lehrer lebt was er lehrt und glaubwürdig vermitteln kann, welche Chancen sich uns ermöglichen, kann der Tierfreund wachsen und sich entwickeln.

Niemand bezweifelt, dass er eine Fremdsprache erlernen kann. Ebenso wie es jedem möglich ist spanisch oder italienisch zu erlernen, ist es auch jedem möglich den Dialog mit Tieren zu erlernen.
Hier lebt die Sprache vom Erleben, von den kleinen Bestätigungen, die wir eine Zeitlang als Zufall abtun, sie irgendwann aber als Kommunikation mit dem Tier anerkennen müssen.

Unverzichtbare Voraussetzung ist Ehrlichkeit sich selbst gegenüber, psychische Stabilität und innere Ausgeglichenheit. Wer sich mental auf ein Tier einlässt, muss selbst klar und stabil sein und er muss sich zu jedem Zeitpunkt auch seiner Verantwortung bewusst sein – dem Tier und dem Menschen gegenüber.

Die Tierkommunikation ist eine faszinierende Möglichkeit, sein Tier zu erfassen, seine Gefühle nachzuvollziehen und seine Probleme in einem anderen Licht zu sehen.

Nach über dreißig Jahren Erfahrung und weit über tausend Dialogen mit den verschiedensten Tieren bin ich immer noch und immer wieder aufs Neue bewegt von dem, was Tier vermitteln.
Glück ist, einem Tier nicht nur zu begegnen, sondern es zu verstehen. Verstehen ist die Basis einer jeden Beziehung.

Ich erlebe die mentale Kontaktaufnahme als eine offene Begegnung zwischen Mensch und Tier auf Augenhöhe – ehrlich, unverfälscht und berührend.
Das Erlebnis wie sich ein Tier mitteilt, mit welcher besonderen Nähe und Intensität ein Austausch möglich ist, verändert das Miteinander maßgeblich.

Meine Leidenschaft gehört der  Tierkommunikation.
Ich setze mich ein für Tiere, die dringend unser Verständnis benötigen. Ob Haus- oder so genannte Nutztiere, sie alle brauchen unsere Empathie.

Mein Wunsch ist es, Menschen teilhaben zu lassen, ihnen das Geschenk des echten Austausches zu ermöglichen.

Mein Traum ist es, dass mehr und mehr Tiere vermitteln: Mein Mensch versteht jedes Wort. Davon zu träumen ist nicht genug, deshalb gebe ich in meinen Seminaren weiter, was Tiere mir vermitteln. Ich freue mich auf Begegnungen mit Menschen, die neugierig, offen und kritisch sind und die der Faszination Tierkommunikation auf die Spur kommen möchten.

Gabriele Sauerland mit zwei HundenGabriele Sauerland
communicanis
Tierheilpraktikerin | Tierkommunikatorin
87669 Rieden am Forggensee

www.communicanis.de

 

 

 

 

 

Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Rabatte & Losglück

Rabatte & Losglück

Online kaufen

Online kaufen

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof

Suche

Werbung

Anmeldung