Imkern auf Münchens Dächern – die Polizei München und ihre Bienen

Auf den Dächern der Münchner Polizei herrscht reges Treiben. Nur kümmern sich die Beamten dort nicht wie gewöhnlich um die Belange der Bürgerinnen und Bürger, sondern um die ihrer Bienen.

17.12.2018 Bienen? Richtig gehört! Imkern als praktischer Naturschutz liegt voll im Trend. Auch das Polizeipräsidium München möchte seinen Beitrag dazu leisten und stellt seit 2015 imkernden Polizisten geeignete Bienenstandorte zur Verfügung. Mittlerweile hat das Projekt insgesamt acht Standorte – mit steigernder Tendenz. Die imkernden Polizisten wollen mit ihren Polizeibienen vor allem das Bewusstsein für die massiven Bedrohungen dieser nützlichen Insekten wecken.

Hauptkommissar Dr. Jürgen Brandl, dessen Bienen der auf dem Dach des altehrwürdigen Polizeipräsidiums in der Ettstraße unweit des Frauendoms stehen, ist Initiator des preisgekrönten Projekts und berichtet vom Leben der Bienen im urbanen Gebiet.

Am 15. Dezember 18 stellte er das Projekt bei einem Vortrag im LBV-Naturschutzzentrum in der Klenzestraße vor.

Dr. Jürgen Brandl auf dem Dach des Polizeipräsidiums in der Ettstraße, wo seine Bienen beheimatet sind.

Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Newsletter

Newsletter

Lesergeschichten

Junge mit Hund

Rabatte & Losglück

Rabatte & Losglück

Online kaufen

Online kaufen

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof