Sturmtief "Eberhard" macht Eichhörnchenfamilie wohnungslos

Am Sonntagvormittag hat das Sturmtief "Eberhard" München erreicht, die Feuerwehr musste bis Montagmorgen rund 150 Einsätze abarbeiten. Bei einem Einsatz waren die Feuerwehrleute zusätzlich mit einer Tierrettung beschäftigt.

11.03.2019 - Am 10. März hatte der Wind kurz vor vier Uhr nachmittags die Reklametafel einer Firma in der Isartalstraße in zirka zwölf Metern Höhe abgerissen. Zum Vorschein kam ein Nest (bzw. Kobel), in dem sich fünf Eichhörnchenbabys befanden.
Die Tiere wurden mit der Drehleiter gerettet und zum Eichhörnchen Schutz e.V. in München gebracht. Hier wurde den Einsatzkräften mitgeteilt, dass die Tiere wohlauf seien und sie einen Sturz aus dieser Höhe nicht überlebt hätten.

5 Eichhörnchenbabys liegen eng zusammengekuschelt im Kobel

Sturm Eberhard blies so stark durch die Landeshauptstadt, dass heruntergefallene Dachplatten, ein umgefallener Bauzaun und zahlreiche umgestürzte Bäume von Straßen und Gehwegen entfernt werden mussten. Glücklicherweise gab es aber nach Kenntnisstand der Feuerwehr durch "Eberhard" keine Verletzten.

Quelle: Feuerwehr München

Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Newsletter

Newsletter

Lesergeschichten

Junge mit Hund

Rabatte & Losglück

Rabatte & Losglück

Online kaufen

Online kaufen

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof