• Home
  • Nachrichten
  • Tag der offenen Tür in der Medizinische Kleintierklinik München

Herbstlich bunter Korallengarten im Münchner SEA LIFE

Eine bunte „Herbstwiese“ meint man zurzeit im Unterwassergarten im SEA LIFE zu sehen, denn die Farbenpracht erinnert an Ahorn, Lavendel und Sonnenblume. Aber anstatt Bienen und Schmetterlingen tummeln sich dort Seepferdchen, leuchtende Garnelen und kunterbunte Doktorfische.


München, 26.09.2019 - Aaron Raasch, Aquarist im SEA LIFE München kennt sich aus mit der bunten Pracht unter Wasser, denn er ist ein waschechter Korallengärtner. Der Unterwassergarten in München ist das Zuhause von rund 25 verschiedenen Arten, die in den schönsten Herbstfarben erstrahlen und dem Besucher einen Anblick bieten, den er sonst wohl nur aus dem Bilderbuch kennt.

Aaron Raasch unter Wasser bei der Pflege des Korallengartens im Sea Life München

Auch wenn sein Anblick die Bezeichnung ‚Garten’ durchaus rechtfertigt, handelt es sich bei den farbenfrohen Korallen nicht um Pflanzen, sondern um Tiere – passenderweise trägt diese Tiergruppe auch den Namen Blumentiere: Die graziöse Weichkoralle Synularia, die sich bedächtig in der Strömung wiegt oder die faszinierende, farbenprächtige Seriatopora sind nur zwei der rund 25 verschiedenen Korallenarten des bunten Unterwassergartens.

Herbstlicher Korallengarten im Sea Life München

Die Schönheit muss gepflegt werden

Die liebevolle Pflege und Aufzucht von tropischen Korallen ist allerdings keine leichte Aufgabe, berichtet Aquarist Aaron Raasch, dennoch engagiere sich das Münchner Großaquarium bereits seit mehreren Jahren für dieses farbenprächtige Projekt: „Korallen sind sehr empfindlich. Wir müssen unter anderem jeden Tag die Wasserwerte und die Nährstoffkonzentration im Becken kontrollieren“, erklärt Raasch und „auch die Beleuchtung und Strömung in ihrer Umgebung müssen richtig eingestellt sein, sonst wachsen sie nicht.“

Doch die Arbeit lohnt sich

Dank der eigenen Nachzuchten werden im Großaquarium in München keine künstlichen Korallen mehr eingesetzt. Es ist sogar erklärtes Ziel, einen Korallenüberschuss zu züchten, um so auch den anderen SEA LIFE Aquarien und deren Besuchern einen farbenfrohen Korallengarten ohne Attrappen zu ermöglichen.

Quelle: SEA LIFE München

 

Tipps von Tierportal München:
Wenn man die Tickets online bucht, kann man ordentlich sparen! www.visitsealife.com/de/muenchen/tickets
Die Fütterungszeiten im SEA LIFE München finden Sie unter www.visitsealife.com/de/muenchen/fuetterungszeiten

Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Newsletter

Newsletter

Lesergeschichten

Junge mit Hund

Rabatte & Losglück

Rabatte & Losglück

Online kaufen

Online kaufen

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof