• Home
  • Nachrichten
  • Fressnapf-Kunden rund um München sind „Tierisch engagiert“

Fressnapf-Kunden rund um München und Ingolstadt sind „Tierisch engagiert“

Mit dem Kauf des Armbands „Freundschaft verbindet!“ konnten sich Ende letzten Jahres Fressnapf-Kunden an der Aktion „Tierisch engagiert“ beteiligen. Viele Tierfreunde machten mit und so können sich nach Beendigung der Kundenspendenaktion die drei örtlichen Organisationen Helfende Hände e.V., die Auffangstation für Reptilien e.V., München, und die Tiertafel München e.V. jeweils über mehr als 2.100 Euro freuen.

09.02.2020 Der Erfolg eines Handelsunternehmens misst sich primär in der Entwicklung von Umsatz und Ertrag. Besonders beeindruckend werden solche Zahlen aber dann, wenn sie neben dem Einkauf auch das Engagement der Kunden abbilden.

Die Fressnapf-Kunden rund um München und Ingolstadt, aber auch in ganz Europa haben ein solches Engagement für den Tierschutz im vergangenen Jahr erneut eindrucksvoll bewiesen. Im Rahmen der europaweiten Kundenspendenaktion „Freundschaft verbindet!“ kamen insgesamt rund 1,4 Millionen Euro für Tierschutz- und tiertherapeutische Projekte zusammen. Bei der Kundenspendenaktion konnten Armbänder zu je 2,50 Euro im Markt oder Online erworben werden – der Spendenanteil pro verkauftem Armand lag bei 1,70 Euro. Allein in Deutschland sind durch den Verkauf der Freundschaftsarmbänder 730.466 Euro zusammengekommen. Dieses Geld wird nun auf verschiedene Einrichtungen und Organisationen verteilt.

Das sind in unserer Region:

  • Helfende Hände e.V.: Etwas mehr als 2.100 Euro fließen an das Projekt, um mit Therapiehunden Glücksmomente für schwere mehrfachbehinderte Menschen zu schaffen. „Therapiehund Luna hilft den Mehrfachschwerbehinderten bei Helfende Hände motorische und kognitive Fähigkeiten zu verbessern, Kommunikation zu fördern, Ängste abzubauen und positive Emotionen zu verspüren“, sagt Lisa Wolff von dem Verein Helfende Hände.
  • Auffangstation für Reptilien e.V., München: Etwas mehr als 2.100 Euro fließen an das Projekt, um Reptilien und exotische Säugetiere, die sonst nirgends aufgenommen werden, artgerecht unterzubringen zu können. „Wir bemühen uns täglich mit Leib und Seele um "unsere" Tiere, sorgen für ihr Wohlergehen, artgerechtes Futter, Enrichment und alles andere, was sie brauchen.“ sagt Markus Baur, 1. Vorsitzender und Leiter der Auffangstation für Reptilien.
  • Tiertafel München e.V., die ebenfalls mit mehr als 2.100 Euro bedacht wird.

Fressnapf-Aktion: Freundschaft verbindet

Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Newsletter

Newsletter

Lesergeschichten

Junge mit Hund

Rabatte & Losglück

Rabatte & Losglück

Online kaufen

Online kaufen

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof

Suche

Werbung

Anmeldung