Passantin fängt entlaufenes Pferd ein

Am letzten Freitag riss ein Pferd in Schwabing beim Verladen aus und lief durch die Straßen. Durch das beherzte Eingreifen einer pferdeerfahrenen Passantin und durch Mithilfe der Polizei hat das Tier seinen Ausflug wohlbehalten überstanden.

Das Poiizeipräsidium München meldet dazu:
Am Freitag, 12.02.2021, gegen 17:45 Uhr, sollte in der Veterinärstraße ein Pferd in einen Anhänger verladen werden. Hierbei geriet das Pferd in Panik und lief durch den Englischen Garten in Richtung Tivolibrücke.

Hier konnte eine Pkw-Fahrerin (19 Jahre mit Wohnsitz in München) beobachten, wie das Pferd über die viel befahrende Straße galoppierte. Sie fuhr mit dem Fahrzeug ein wenig hinter dem Pferd her und schaffte es dann das Pferd im Bereich der Möhlstraße/ Neuberghauser Straße einzufangen und zu beruhigen. Die 19-Jährige und die hinzukommenden Polizeibeamten übergaben das Pferd dann an die Besitzerin.

Pferd auf der Straße mit Polizist und Passantin

Nach bisherigem Kenntnisstand verursachte das Pferd keinen Schaden und blieb auch bei der Flucht unverletzt.

Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Online kaufen

Online kaufen

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof