Hund oder Katze wird vermisst?

Im Tierportal München können Sie kostenlos eine Vermisstenanzeige aufgeben, wenn Sie in der Region München wohnen. Aber das allein reicht nicht, denn Sie müssen praktisch "alle Register ziehen", um die Chance zu erhöhen, schnell wieder Ihr Tier in den Armen halten zu können.

Tipps zur Suche nach einem vermissten Haustier

Sei es der Hund, der beim Spaziergehen einfach davongelaufen ist oder die Katze, die vom Balkon gesprungen oder vom Freigang nicht mehr heimgekommen ist - es ist immer wieder eine kleine Tragödie, wenn das geliebte Tier plötzlich verschwindet. Allein in der Umgebung von München werden Jahr für Jahr fast 4.000 Hunde und Katzen vermisst. Wir haben für Sie viele Tipps, die Ihnen vielleicht helfen können, Ihr Tier wiederzufinden.

Wenn ein Hund weggelaufen ist, kommt er häufig wieder an den Ort zurück, wo er zuletzt mit seinem Besitzer zusammen war. Warten Sie deshalb 1 - 2 Stunden, damit er Sie dort wieder antreffen kann.

Unsere Tiersuche-Tipps

  • Rufen Sie das örtliche Tierheim und die Polizei an und geben Sie eine Vermisstenanzeige auf! Bestenfalls hat sich ja dort schon ein Finder gemeldet.

  • Erkundigen Sie sich auch bei nahen Tierärzten, Tierkliniken oder der Tierrettung, ob ein verletztes Fundtier behandelt wurde.

  • Bringen Sie Vermisstenanzeigen mit abreißbarer Telefonnummer in der Umgebung an!

  • Erzählen Sie in Ihrer Umgebung - bei Nachbarn, Metzger, Bäcker, Apotheke usw.- von Ihrem vermissten Tier und -falls erlaubt- hängen Sie in den Geschäften Ihre Flugblätter auf!

  • Falls Ihr Tier nicht eindeutig durch Chip oder Tätowierung identifiziert werden kann, gehen Sie am besten im Tierheim vorbei, denn Sie selbst kennen Ihr Tier am besten. Wenn die Suche länger dauert, sollten Sie auch in der Folgezeit dort immer wieder einmal nach ihm suchen.

  • Fragen Sie im Fundbüro, bzw. Ordnungsamt der Stadt oder Gemeinde nach, denn gefundene oder zugelaufene Haustiere  sind „Fundsachen“, die gemeldet werden müssen.

  • Auch wenn es schwerfällt: Fragen Sie bei der Polizei nach, welche Straßenmeisterei für den Bezirk zuständig ist, denn dort kann man erfahren, ob evtl. ein überfahrenes Tier gefunden wurde.

  • Geben Sie Vermisstenanzeigen im Lokalanzeiger oder der Tageszeitung auf!

  • Prüfen Sie regelmäßig, ob Ihr Tier bei den Fundtieren der örtlichen Organisationen auftaucht!


Zusätzliche Infos für Tierbesitzer in der Region München

Im Tierportal München eine Suchanzeige aufgeben

  • Wenn Sie in der Region München wohnen, können Sie kostenlos im Tierportal München eine Vermisstenanzeige aufgeben unter Anzeige aufgeben

  • Die meisten vermissten Tiere veröffentlichen wir auch auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/tierportal.muenchen. Lassen Sie auch Ihre Facebook-Freunde mitsuchen und bitten Sie um vielfaches „Teilen“!

Münchner Tierschutz-Organisationen, die bei der Suche helfen

Das Wichtigste ist: Nur nicht aufgeben!

Es ist durchaus keine Ausnahme, wenn ein Tier erst nach vielen Monaten wieder nach Hause zurückkehrt. Damit sich die Chance des Wiederfindens vergrößert, sollten Sie für den Fall der Fälle gerüstet sein und zur Sicherheit diese Empfehlungen beherzigen.


 Vorsichtsmaßnahmen

  • Machen Sie unbedingt Fotos von Ihrem vierbeinigen oder gefiederten Liebling. Am besten von seinem Kopf, in voller Größe von vorne und von der Seite - und achten Sie darauf, dass seine markanten Merkmale gut sichtbar sind!

  • Lassen Sie Ihr Tier kennzeichnen und registrieren!

    Damit Sie es für den Notfall auch in den großen Datenbanken suchen lassen können, ist es wichtig, dass Sie Ihr Tier durch Chip oder Tätowierung kennzeichnen und unbedingt auch anschließend registrieren lassen!

    www.tasso.net

    Deutschlandweit widmet sich TASSO im Tierschutz der Registrierung und Rückvermittlung entlaufener Tiere. Hier können Sie Ihr Tier in der Datenbank registrieren lassen.

    www.findefix.com

    Durch das Deutsche Haustierregister des Deutschen Tierschutzbundes kann Ihr Tier schnell wiedergefunden werden, wenn es einmal entlaufen ist.

  • Bei Hunden helfen Steuerplakette und ein Halsband, das in irgendeiner Form Ihre Telefon-Nummer enthält.

Katze lugt aus einer Schachtel hervorKatzen verstecken sich gerne. Vor dem Start einer großen Suchaktion sollten Sie vorsichtshalber nochmal alle Schränke durchsuchen und ebenso prüfen, ob sie nicht versehentlich im Keller eingeschlossen wurde!


 Das könnte Sie auch interessieren:
Buchtipp: Liebling verzweifelt gesucht

Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Newsletter

Newsletter

Lesergeschichten

Junge mit Hund

Rabatte & Losglück

Rabatte & Losglück

Online kaufen

Online kaufen

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof