Medikamenteneingabe beim Tier: Bittere Pillen ...

Ihr Tier muss Tabletten schlucken? Wie verabreicht man Hunden und Katzen am besten Arznei?

Zu diesen Tricks kann man bei der Medikamentengabe greifen

  • Tabletten mit Streichwurst, Käse, Vitaminpaste, Butter einschmieren oder in Fleisch oder Wurstscheibe einwickeln.

  • Alternativ: Im Zoofachhandel gibt es schmackhafte, elastische Leckerlis zum Eindrücken der Pillen, Apotheken bieten auch leere Gelatine-Kapseln zum Befüllen.

  • Zur Not: Tablette pulverisieren, in Wasser auflösen und mit einer Spritze langsam seitlich ins Maul geben. Fragen Sie aber im Vorfeld Ihren Tierarzt, ob man die Tabletten zerkleinern oder pulverisieren darf.

  • Bei Katzen kann ein Tabletten-Eingeber helfen. Mithilfe von Wasser wird die Arznei in den Rachen gegeben und gelangt dank Schluckreflex in den Magen.

  • Sorgen Sie nach dem Tabletteneingabe dafür, dass Ihr Tier Wasser, Katzenmilch oder ähnliches zu sich nimmt, am besten auch mit einer Spritze.

Hund erhält Medikament vom Frauchen

 Wenn das alles nicht klappt und Sie Probleme mit der Medikamentengabe haben, halten Sie Rücksprache mit Ihrem Tierarzt. Oft kann er helfen und das Arzneimittel geben, gegebenenfalls über eine Injektion.

 Quelle: Fressnapf Tiernahrungs GmbH 

Das könnte Sie auch interessieren:
Augentropfen für Hund, Katze oder Kaninchen
Die Reiseapotheke für den Hund

Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Rabatte & Losglück

Rabatte & Losglück

Online kaufen

Online kaufen

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof

Suche

Werbung

Anmeldung