Kontakt

6. März 24: Beginn der Ausbildung Hundeernährungs- und Gesundheitsberater*in

Die 1,5-jährige Ausbildung mit wöchentlich 2-stündigen Abendterminen beginnt am 6. März 2024 und kann ganz bequem in einzelnen Blöcken erworben werden. Sie gliedert sich in zwei Abschnitte: die Ausbildung zum Hundeernährungsberater und die Ausbildung zum Gesundheitsberater für Hunde.

1. Teil Ausbildung Hundeernährungsberater*in

In diesen ersten 48 Stunden werden alle Fütterungsarten (Trockenfutter, Nassfutter, selbstgekocht, BARF, vegetarisch) und viele Sonderfälle (Übergewicht, Untergewicht, wachsender Hund, Zuchthündin, Senior, Allergien, Gelenkprobleme) besprochen.
Wir besprechen, wie die Fütterung des Hundes artgerecht, bedarfsdeckend und ausgewogen gestaltet werden kann. Und wir besprechen Futterpläne und Ernährungspläne sowohl für gesunde als auch kranke Hunde.

Schwerpunkt ist die Berechnung von selbsterstellten Rationen, roh (Barf) oder gekocht, aber auch die Berechnung und Optimierung von Fertigfutter und der damit mögliche Vergleich zum Bedarf des Hundes.
Nach jedem Block gibt es ein digitales Wissensquiz und in den ersten drei Blocks ein zusätzliches ZOOM-Meeting für Besprechungen und Fragen.

Nach diesem ersten Teil mit einer erfolgreichen Bearbeitung der Wissensquiz, erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung als Hundeernährungsberater und können bereits selbstständig mit Ihrer Ernährungsberatung für Hunde beginnen.

 2. Teil Ausbildung Gesundheitsberater*in

Nach der Hundeernährungsberater Ausbildung beginnt die weiterführende 64-stündige Ausbildung Gesundheitsberater für Hunde. Hier wird das Wissen aus dem ersten Teil der Ausbildung zum Ernährungsberater für Hunde vorausgesetzt. Lernen Sie den Organismus Hund kennen!

Insgesamt besteht die Ausbildung Hundeernährungsberater und Gesundheitsberater aus 112 Stunden Webinaren. Dazu kommen unsere ZOOM-Meetings, die Bearbeitung der Wissensquiz nach jedem Block und der Prüfungsblock.

Mit dieser umfassenden Ausbildung haben Sie eine vergleichbare Ausbildung wie ein Tierheilpraktiker mit dem Schwerpunkt auf Hundeernährung. Die Ausbildung zum Tierheilpraktiker ist keine geschützte Berufsbezeichnung, daher sollten Sie die Lehrinhalte der verschiedenen Institute genau vergleichen.

Mit unserer über 112 Stunden dauernden Ausbildung zum Hundeernährungs- und Gesundheitsberater bekommen Sie geballtes Wissen rund um die Hundeernährung und Hundegesundheit.

Wenn Sie die vier bereits stattgefundenen Infoabende verpasst haben, können Sie in einer Videoaufzeichnung eines Infoabends die Dozentin Heidi Herrmann kennenlernen.

 Unter webinar.tierernaehrungsberater.de
finden Sie alle Termine für weitere Online-Seminare.

G&H Seminare Terermährung
https://tierernaehrungsberater.de


Logo G&H Seminare Tierernährung - Heidi Herrmann