Kontakt
Featured

Feuerwehr befreit Katze aus Gießkanne

In Perlach wurde der Katze Flöckchen ihre Neugier zum Verhängnis. Beim Erkunden des Inneren einer Gießkanne blieb sie mit dem Kopf in derselben stecken und konnte nur mit der Hilfe der Feuerwehr daraus befreit werden.

München, 5. Juli 2024 - In der Adolf-Hackenberg-Straße hatte sich die Mieze in eine Zwickmühle gebracht hatte, aus der sie sich nicht mehr selbst befreien konnte. Warum sie zu tief in die Kanne geschaut hatte, konnte nicht geklärt werden. Sicher ist nur, dass die Besitzer von Flöckchen die Katze mit dem Kopf tief in einer grünen Metallgießkanne vorfanden. Alle Versuche von Frauchen und Herrchen scheiterten, sodass sie sich vertrauensvoll an die Feuerwehr wandten.

Die Besatzung eines Hilfeleistungslöschfahrzeugs sah sich die verzwickte Lage erst einmal genau an und schätzte das Material der Kanne ein. So fiel die Entscheidung auf den Seitenschneider aus dem Werkzeugkasten, da es sich um eine dünnwandige Kanne handelte.

Beruhigt vom Herrchen, hielt Flöckchen still, sodass die Einsatzkräfte die Gießkanne aufschneiden konnten und Flöckchens Kopf unverletzt herausgezogen werden konnte.

Ob die Katze für ihre zukünftigen Ausflüge etwas aus der Erfahrung gelernt hat, wird sich zeigen.

Quelle: Feuerwehr München

Das könnte Sie auch interessieren:

Auch letzte Woche wurde die Feuerwehr bereits zu einer Tierrettung gerufen. Ein kleiner Turmfalke war zu früh aus dem Nest gestartet.