18. Mai 19

SEMINAR Haltung von Wohnungskatzen aus ethologischer Sicht

mit Birgit Rödder in Haimhausen
Es gibt gute Gründe, Hauskatzen keinen unbegrenzten Freigang zu gewähren: Außerhalb des Hauses und eigenen Grundstücks lauern viele Gefahren, die jährlich Tausende Katzen das Leben kosten. Und da ihr Jagdeifer einer großen Anzahl Wildtieren den Tod bringt, stehen sie heute wie nie zuvor in der Kritik von Arten- und Naturschützern. Aber die ausschließliche Haltung im Haus oder mit begrenztem Freigang ist nicht automatisch unproblematisch.

Aber die ausschließliche Haltung im Haus oder mit begrenztem Freigang ist nicht automatisch unproblematisch. Denn obwohl Katzen als saubere und anspruchslose Haustiere gelten, denen man nachsagt, den größten Teil des Tages zu verschlafen, und deren geringe Größe keinen großen Platzbedarf vermuten lässt, häufen sich Probleme im Zusammenleben.

Das Seminar dreht sich um die Bedürfnisse von Hauskatzen und wie diese mit ausschließlicher Wohnungshaltung sowie mit begrenztem Freigang vereinbar sind.

Die wesentlichen Inhalte sind:
• Wie sehen die Tagesabläufe von Freigängern und Stubentigern aus?
• Wie viel Platz brauchen Hauskatzen?
• Welche Strukturen/Einrichtungen erleichtern ihnen ein artgerechtes Leben?
• Welche Beschäftigungsmöglichkeiten tragen dazu bei, dass sie ihre artspezifischen Verhaltensweisen ausleben können?
• Welche „ökologische Nische“ besetzen Katzenhalter im Leben ihrer Schützlinge und wie sieht eine optimale Beziehung aus?
• Welche Katzen eignen sich überhaupt zur ausschließlichen Wohnungshaltung?
• Welche Halter und Wohnungen/Häuser eignen sich zur Katzenhaltung?

Katze auf einem Baum Kratz- und Spielzeut für den Stubentiger

Dieses Seminar bietet einen detaillierten, aber allgemeinen Überblick über die Haltung von Hauskatzen, jedoch keine ausführliche individuelle Beratung.

Preis: EUR 95,- pro Person inkl. MwSt.
plus Mittagessen

Veranstaltungsdatum: 18.05.2019 - 10:00-17:30 Uhr

Veranstalter: Christiane Schimmel

Veranstaltungsort:
Christiane Schimmel
Dachauer Strasse 107A
85778 Haimhausen

Referentin:
Birgit Rödder
Diplom-Biologin
Bachelor of Veterinary Psychology (BVetP)

Kurzvita Birgit Rödder:
Jahrgang 1964, auf einem Westerwälder Bauernhof mit allerlei Tieren aufgewachsen
Diplomstudium der Biologie mit Schwerpunkt Ethologie (Verhaltensforschung) in Bonn, anschließend
Studium zum Bachelor of Veterinary Psychology (Tierpsychologin)
seit 1997 als Tierverhaltenstherapeutin tätig, seit 2001 hauptsächlich für Katzen und seit 2008 hauptberuflich
Mitglied der Gesellschaft für Tierverhaltensmedizin und -therapie (GTVMT) e.V.
Mitglied im Verband der Tierpsychologen und Tiertrainer (VdTT) e.V.
Referentin für diverse Katzenthemen, z.B. beim Landestierschutzverband NRW. e.V.
Dozentin für Tierpsychologie bei der Akademie für Tiernaturheilkunde (ATN) und ATM
Autorin der vier Skripte "Ethologie der Hauskatze" für die Akademie für Tiernaturheilkunde (ATN)
Fachbuchautorin
Autorin von Fachartikeln in Katzenzeitschriften
Trainerin für Katzenhalter
individuell oder in Seminaren
https://catility.de/angebote/uebermich

Tickets: https://christianeschimmel.de/termine-und-seminare/stubentiger-haltung-von-wohnungskatzen-aus-ethologischer-sicht/

 Christiane Schimmel

Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Newsletter

Newsletter

Lesergeschichten

Junge mit Hund

Rabatte & Losglück

Rabatte & Losglück

Online kaufen

Online kaufen

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof