Darmprobleme bei Hunden richtig erkennen

Was tun, wenn´s rumort? Darmprobleme sind bei unseren Hunden ein Dauerbrenner. Doch woran liegt es, dass sich gerade jetzt im Frühjahr die Beschwerden häufen? Die Hundeernährungsberaterin Tatjana Kulka von Wuffwelt gibt Tipps für den geplagten Hundedarm.

Finja ist eine dreijährige Labrador-Hündin. Sie ist fröhlich und agil, liebt die täglichen Ausflüge über die Felder. Doch seit einigen Wochen häufen sich die Probleme. Finjas Darmprobleme machen sowohl der Hündin auch als ihrer Halterin schwer zu schaffen. Ihr Kot ist abwechselnd breiig und schleimig, dann wieder plagen sie wässriger Durchfall.

Mit Finjas Beschwerden und ganz ähnlichen Symptomen von Darmproblemen bei Hunden suchen aktuell die meisten Kunden Hilfe bei uns in der Wuffwelt. Als Barfshop mit zertifizierter Ernährungsberatung beraten wir unsere Kunden tagtäglich rund um die Themen Magen-Darm-Probleme, Allergien, Unverträglichkeiten und vieles mehr.

Tatjana Kukla, Hundeerährungsberaterin von Wuffwelt, mit ihrem Hund

Frisch statt Fastfood

Gesundheit beginnt im Darm. Grundlage dafür ist eine ausgewogene, auf die Bedürfnisse des Hundes angepasste Ernährung. Von der verfressenen Labrador-Hündin Finja wissen wir, dass sie nie einem Snack zwischendurch abgeneigt ist. Im Zweifel würde sie sich immer für den Burger entscheiden, statt dem bunten Gartensalat.

Die Gretchenfrage lautet also: ist mein Hund optimal versorgt? Dabei muss es nicht immer BARF sein, auch wenn ich von dieser Fütterungsart zu 100% überzeugt bin. Aber die Mahlzeiten müssen bedarfsgerecht und artgerecht gestaltet sein. Wenn Versorgungslücken nicht rechtzeitig erkannt werden, läuft es bald nicht mehr rund im Darm.

Schließlich wird auch das Immunsystem unserer Hunde vom Darm beeinflusst.

Anhand der Kot-Farbe des Hundes kann man übrigens schon einiges herauslesen:

Schokobraun: Normal!
Grün: Viel Gras gefressen oder Probleme mit Gallenblase
Orange: Eventuell Leber- oder Gallenbeschwerden
Rote Spuren: Blut im Stuhl; Anus auf Verletzungen checken
• Schwarz & teerig: Eventuell Blutungen im oberen Magen-Darm-Trakt
Grau & fettig: Bauchspeicheldrüse- oder Gallen-Beschwerden
• Weisse Punkte: Reiskornähnliche Durchsetzung kann auf Bandwürmer deuten

Ursachenforschung ist das A & O

Jeder Hund ist anders. Deshalb beginnen wir bei der Beratung von Darmproblemen immer gleich: wir hören zu.

Nur mit einer gründlichen Anamnese können wir Schritt für Schritt mögliche Ursachen eingrenzen. Finjas Halterin erzählt uns genau, was in der Vergangenheit ihres Hundes passiert ist: was genau ihr gefüttert wurde, was geimpft und wie entwurmt wurde und welche Mittel gerade jetzt im Frühjahr gegen Zecken eingesetzt wurden.

Faustformel: Je mehr chemische Belastung, desto mehr Belastung für Magen-Darm

Grundsätzlich beeinflusst jede chemische Behandlung des Hundes die natürliche Darmflora. Treten die Probleme wie bei Finjas regelmäßig und dauerhaft auf, hilft uns ein Screen der Darmflora, den wir über Vetscreen in der Wuffwelt durchführen können. Dabei kann der Kot ganz einfach in einem Röhrchen bei uns für die Untersuchung abgegeben werden. Das Screening gibt uns Aufschluss über die wichtigsten Werte:

• Elastase
• Parasiten
• Bakterien
• Salmonellen
• Keime
• Clostridien
• ph-Wert

Darmscreening hilft bei Darmproblemen

Die Ergebnisse des Screenings werten wir für unsere Kunden aus und beziehen im persönlichen Gespräch die jeweiligen Lebensumstände des Hundes mit ein. Während die Menschen auf Ursachenforschung gehen, vergnügen sich die Fellnasen bei uns in der Wuffwelt übrigens gerne mit einem leckeren Ochsenziemer.
Finjas Darmscreening ergab einen deutlich erhöhten ph- und Elastase Wert sowie eine gestörte Pankreasfunktion.

Die häufigsten Ursachen für Durchfall

Mit einem Durchfallscreen können wir die häufigsten Ursachen schnell ausfindig machen. Die wichtigsten Parameter wie Parasitenbefall, Dysbakterie sowie Pankreasfunktion sind hier zusammengefasst.

Der Magen-Darm-Trakt reagiert mit Abwehrmechanismen wie Durchfall und Erbrechen auf Störungen. Verstärkte Gasbildung kann zu Blähungen führen, dessen weitere Folgen Leberbelastung und sichtbares Unwohlsein und stumpfen Fell sein können. Die Ursachen sind vielfältig, können sowohl parasitär oder bakterieller Natur sein.

Grundsätzlich muss man bei Durchfall zwischen akuten und chronischen Durchfall unterscheiden. Zu akutem Durchfall kommt es zum Beispiel, wenn unser Hund verunreinigtes Wasser trinkt, etwas Verdorbenes aufgenommen oder im schlimmsten Fall etwas Giftiges gefressen hat.

Chronischer Durchfall wie bei Finja kann viele Ursachen haben:

- Magen-Darm Parasiten
- Einzeller
- Viren
- Pilze
- Bakterien
- Futterunverträglichkeit oder Futterallergie

Grundsätzlich ist vor allem bei jungen und alten Hunden Vorsicht bei Durchfall geboten.

Aber auch bei Finja ist eine genaue Ursachenforschung wichtig, um einer Magen-Darm Entzündung vorzubeugen.

Wer einmal das Ergebnis eines solchen Durchfall-Screenings gesehen hat, erkennt die Wissenschaft, die dahinter steckt. Deshalb nehmen wir uns für die Auswertung mit unseren Kunden auch besonders viel Zeit und empfehlen direkt geeignete Maßnahmen.

Die kleinen Helferlein im Notfall bei Durchfall

Nicht bei jedem Durchfall muss es sich um eine ernsthafte Erkrankung handeln. Oft sind Verdauungsprobleme die Ursache, die leicht behandelt werden können.

Wer kennt sie nicht, die gute alte Moro-Suppe. Und wie immer ist genau dann, wenn’s im Darm rumort, keine Karottensuppe zur Hand. Deshalb gibt es sie bei uns schon fertig zubereitet als praktisches Helferlein im Notfall.

Hilfe bei Darmproblemen: die gute alte Morosuppe

Zusätzlich sind Probiovet und Sanofor zwei sehr bewährte und hoch wirksame Produkte bei Darmproblemen.

Der Labrador-Hündin Finja haben wir mit abgestimmten, natürlichen Produkten für Darm-Sanierung und -Aufbau sowie einer Umstellung des Futters helfen können. Ein Fastfood-Fan ist sie natürlich immer noch. Aber mit einer gesunden Darmflora und einem stabilen Immunsystem kann sie nun auch mal unbeschwert naschen.

Golden Retriever

Habt Ihr Fragen zu Hundeernährungsberatung?
Besucht uns gerne auf www.wuffwelt,de, folgt uns auf Instagram oder kommt direkt bei uns im Laden in Augsburg vorbei. Wir freuen uns auf Euch und Eure Fellnasen!

Dieser Artikel enthält Empfehlungen/Werbung.

Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Online kaufen

Online kaufen

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof