Gefährliches Spiel für Hunde neben Eisflächen

Der See ist zugefroren, doch trägt das Eis auch, wenn der Hund darauf läuft? Die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN warnt: Keine Bälle oder Stöcke in der Nähe von Seen oder Flüssen werfen!

Die Eisflächen können zur Gefahr werden, deshalb ist Vorsicht geboten. Trotz klirrender Kälte kann es sein, dass die Eisdecken noch nicht richtig tragen. Wenn beim Spiel dann das Hundespielzeug auf der vermeintlich sicheren Fläche landet, ist der Vierbeiner schnell in Gefahr.

„Seien Sie in der Nähe von Gewässern sehr vorsichtig. Auch von Enten oder anderen Wasservögeln lassen sich neugierige Hunde leicht anlocken", sagt Heimtierexpertin Birgitt Thiesmann von VIER PFOTEN. Deshalb rät sie, den Hund zur Sicherheit in der Nähe von Gewässern immer anzuleinen.

Hund im Schnee

Sollte der Vierbeiner trotzdem einmal im Eis einbrechen, ist umsichtiges und schnelles Handeln gefordert. „Versuchen Sie nicht, Ihren Hund selbst zu bergen. Sie bringen sich damit in akute Lebensgefahr. Rufen Sie stattdessen umgehend die Feuerwehr", so Thiesmann.

Quelle: VIER PFOTEN e.V.


Das könnte Sie auch interessieren:
So können Sie Ihren Hund im Winter schützen  
So bleibt die Wohnung nach dem Hundespaziergang sauber

Unser Service

Geschenkideen

Geschenkideen

Tierfinder

Tierfinder

Freizeit mit Tieren

Freizeit & Urlaub

Urlaub mit dem Tier

Urlaub mit dem Tier

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Tierfinder

Tierfinder

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Mensch & Tier

Mensch & Tier

Geschenkideen

Geschenkideen

Tägliches Kalenderblatt

Tägliches Kalenderblatt

Rabatte & Losglück

Rabatte & Losglück

Online kaufen

Online kaufen

Tier-SOS für MUC

Tier SOS

Abschied vom Tier

Abschied vom Tier

Virtueller Tierfriedhof

Virtueller Tierfriedhof

Suche

Werbung

Anmeldung