Kontakt

Aktuelles rund ums Tier und München

Lisztäffchen

Immer öfter werden illegale Exotentransporte aufgegriffen

Waren es vor ein paar Jahren noch hauptsächlich junge Hunde und Katzen, die illegal nach Deutschland eingeführt wurden, so sind mittlerweile auch häufig Exoten dabei. Zuständig dafür ist dann die Reptilienauffangstation, von der wir hier einiges zu diesem Thema erfahren.

Winfried Frey bei Helfende Hände

Schauspieler Winfried Frey bei Helfende Hände

Der bekannte bayrische Volksschauspieler Winfried Frey engagiert sich seit Jahren für den Verein Helfende Hände. Bei einem Besuch dort überzeugte er sich von den Fortschritten der Hundetherapie, die den mehrfachbehinderten Kindern angeboten wird. Die Fressnapf-Gruppe München, die das Hundetherapie-Projekt seit sechs Jahren finanziell unterstützt, übergab bei der Gelegenheit wieder einen großzügigen Scheck.

Tankine im Tierpark Hellabrunn

Nachwuchs, Neuzugang und Neueröffnung in Hellabrunn

Neuigkeiten aus dem Münchner Tierpark: In der Takin-Familie kam im März ein Baby zur Welt und vorletzte Woche ist Kuh Saona aus Frankreich zugezogen. Und: das kleine Restaurant am Flamingo-Eingang hat einen neuen Pächter, der den Besuchern leckere Pizza-, Pasta- und Salatvariationen bietet.

Rabenkrähe

Krähen sind keine Rabeneltern

Offenbar stimmt doch nicht jede Metapher, denn Krähen, die ebenfalls zur Familie der Rabenvögel gehören, sind alles andere als "Rabeneltern". Sie sind sehr besorgt um ihre Jungen und beschützen sie fürsorglich. Dies musste ein Münchner vor kurzem überrascht feststellen, der sich zufällig in der Nähe eines Jungvogels aufhielt.

Ackerhummel

NABU: So kann man Wildbienen helfen

Am 20. Mai ist Weltbienentag. Da heuer die schwarz-gelben Insekten besonders bei uns in Bayern mit dem Volksbegehren „Artenvielfalt – Rettet die Bienen!“ schon für viel Aufsehen gesorgt haben, sind viele Menschen zu diesem Thema sehr sensibilisiert und möchten gerne helfen. Der NABU verrät anlässlich des Weltbienentags, was jeder Einzelne im Garten und am Balkon dazu beitragen kann, um den Wildbienen die Lebensgrundlagen zu sichern.

Waschbärbaby

Waschbärfamilie kommt als blinde Passagiere nach München

Überraschung beim Öffnen des Containers! Als blinde Passagiere kam eine frischgebackene Waschbärfamilie mit einer Holzlieferung aus Norwegen in München an. Verängstigt und nach der tagelangen Fahrt am Rande ihrer Kräfte wurde die Mutter mit ihren vier Babys in die Münchner Reptilienauffangstation gebracht.

Buntspecht

Stunde der Gartenvögel zeigt wie es in der heimischen Vogelwelt aussieht

Dürre schon im Frühjahr – was bedeutet das für die heimische Vogelwelt? Wie sich das trockenheiße Jahr 2018 und das bisher niederschlagsarme Frühjahr auf die Bestände auswirkt, wird die „Stunde der Gartenvögel“, die vom 10. - 12. Mai 19 stattfindet, zeigen.

Neue Kletter- und Spielmöglichkeiten für Hellabrunner Silbergibbons

Neue Kletter- und Spielmöglichkeiten für Hellabrunner Silbergibbons

Die neugestaltete Außenanlage im Münchner Tierpark wird den hübschen kleinen Affen viel Spaß bieten. Da sie tolle Akrobaten sind, wird die Neugestaltung nicht nur den Tieren Vergnügen bereiten, sondern auch den Tierpark-Besuchern, die sie bei ihren waghalsigen Sprüngen und Hangel-Manövern beobachten können.

Legehenne in Käfighaltung

Viele Eier kommen immer noch aus Käfighaltung

Ostern steht vor der Tür und es werden wieder Millionen an Eiern verkauft. Viele Eier werden aber weiterhin mit großem Leid erzeugt, denn in Deutschland gibt es derzeit noch 2,8 Millionen Legehennen, die bis zur endgültigen Abschaffung im Jahr 2025 in Käfighaltung leben. VIER PFOTEN gibt Tipps für Verbraucher, die das nicht akzeptieren wollen.

Münchner Studenten werben Neumitglieder für den LBV

Münchner Studenten werben Neumitglieder für den LBV

Erfreulicherweise wächst das Engagement vieler Tier- und Naturfreunde. Um noch viel mehr Menschen auf die vielfältigen Möglichkeiten der Unterstützung aufmerksam zu machen, sind in den nächsten Wochen in einigen Stadtteilen Stundententeams unterwegs.

Haussperling

Spatzen im Münchner Tierpark

Am 20. März ist Weltspatzentag. Der Aktionstag soll auf den Rückgang des Haussperlings aufmerksam machen, der vielerorts in Großstädten nahezu komplett verschwunden ist. In Hellabrunn kann der Spatz jedoch noch an einigen Stellen beobachtet werden.

Eichhörnchenfamilie

Sturmtief "Eberhard" macht Eichhörnchenfamilie wohnungslos

Am Sonntagvormittag hat das Sturmtief "Eberhard" München erreicht, die Feuerwehr musste bis Montagmorgen rund 150 Einsätze abarbeiten. Bei einem Einsatz waren die Feuerwehrleute zusätzlich mit einer Tierrettung beschäftigt.

Hundefutter mit Insektenprotein - eine nachhaltige Alternative?

Hunde sind überwiegend Karnivoren. Das bedeutet, dass ihre Verdauung in erster Linie darauf ausgelegt ist, tierische Proteine und Fette zu verwerten. Dass es sich bei den im Futter enthaltenen Eiweißquellen jedoch nicht zwangsläufig um herkömmliches Fleisch wie Rind oder Geflügel handeln muss, beweisen einige Hersteller, die Hundefutter und Nahrungsergänzungen mit Insektenprotein in ihr Sortiment aufgenommen haben.

Delfin-Show

Begegnung mit Wildtieren als Urlaubs-Attraktion

In Berlin beginnt am 6. März 19 die 5-tägige Internationale Tourismus-Börse (ITB). Der Deutsche Tierschutzbund nimmt dies zum Anlass und informiert Urlauber, worauf sie bei den immer beliebter werdenden Tierattraktionen unbedingt achten sollten.

Lebewohl geliebtes Tier

AUS UNSEREM BRANCHENBUCH: Lebewohl geliebtes Tier

Trost und Kraft bei Tiertrauer & einen liebevollen Nachruf auf Ihr Tier - Als ausgebildete Trauerbegleiterin steht Ihnen Franziska Lüttich einfühlsam bei, wenn Sie sich von Ihrem vierbeinigen oder gefiederten Gefährten trennen müssen.

Beschlagnahmte Schildkröte

Geschmuggelte Schildkröte am Flughafen beschlagnahmt

Eine deutsche Reisende hatte sich aus Marokko eine kleine tunesische Landschildkröte mitgebracht, eingepfercht in eine viel zu kleine Schachtel. Am Münchner Flughafen wurde man auf die durchlöcherte Box aufmerksam und so wurde die Reptilienauffangstation benachrichtigt, die solche Fälle von tierschutzwidrigen „Urlaubsmitbringseln“ leider nur allzu gut kennt.

Volksbegehren Artenvielfalt erfolgreich beendet

Volksbegehren Artenvielfalt erfolgreich beendet

Die Bienen haben es geschafft! Das „Volksbegehrens Artenvielfalt – Rettet die Bienen!“, das die Bürger Bayerns vom 31. Januar bis 13. Februar 2019 in die Rathäuser trieb, endete mit einem sensationellen Erfolg. Es wurde sogar das erfolgreichstes Volksbegehren der Geschichte in Bayern. 1.745.383 Millionen Unterschriften für ein besseres Naturschutzgesetz wurden gesammelt, es haben sich somit 18,4 Prozent der Wahlberechtigten eingetragen.

Nashorn-Untersuchung im Zirkus Krone

Nashorn-Untersuchung im Zirkus Krone

Nachdem Nashorn Tsavo aus dem Zirkus Krone seit einiger Zeit an Bauchschmerzen litt, musste das Tier am letzten Samstag zur Untersuchung in Narkose versetzt werden. Vorsichtshalber holte man sich dazu die Feuerwehr zu Hilfe.

Aktionswochenenden in Hellabrunn

Neu in Hellabrunn: Aktionswochenenden

2019 wird es im Tierpark Hellabrunn erstmals drei thematische Aktionswochenenden geben: Während sich an Ostern alles rund um Wasser und Eis dreht, stehen am Pfingsten die Berge, Wälder und Wiesen im Fokus. Im August sind die Lebensräume in den Tropen, Wüsten und im Meer zentrale Elemente des Wochenendes.

Schleiereule beim Flügelmessen

Inventur 2019 in Hellabrunn

Wer ist der Größte, Schwerste oder Älteste im Tierpark Hellabrunn? Die jährliche Inventur im Münchner Tierpark ist in vollem Gange. Es wird aber nicht nur gezählt, sondern auch gewogen und gemessen. Die meisten bleiben bei der Prozedur recht gelassen, bei einigen muss man mit (Leckerli)Tricks arbeiten, um sie auf die Waage zu bekommen.